clean eating ...
         ... der pure Genuss !

Willkommen bei clean eating ... der pure Genuss !

Unsere Leben sind hektisch. Hektisch, voller Termindruck, laut, bunt, stressig. Das ist einfach so, es ist normal geworden und gehört dazu. Ja, es ist sogar oft so, dass man schräg angeguckt wird wenn man sich tiefenentspannt mit einem Lächeln auf dem Gesicht durch den Alltag bewegt.

Wir ernähren unseren gestressten Körper mit nährstoffarmen "Kram", obwohl es heutzutage in unseren Breiten einfacher ist denn je, in qualitativ hochwertigen, gesunden und zugleich erschwinglichen Lebensmitteln zu schwelgen.

Kurz nachgedacht- da ist was dran, oder? Also zum Ausgleich für Gewissen und Magen schnell bei www.clean-eating.eu ein flottes Rezept rausgesucht, flink die Zutaten abgemessen, rein in den Topf, umrühren - Hallo, gesunder Ausgleich! Hmm... Nein. Rezepte auf die Schnelle mit Gelinggarantie wirst Du hier nicht finden ( bis auf ein paar klitzekleine, sündige, schokoladenlastige, karamellklebrige, krokantknusprige... ich schweife ab, Ausnahmen). Dafür kannst Du in Koch - Inspirationen die Dich das intuitive kochen ( wieder- ) entdecken lassen, Ruhe in Deinen Geist kommen lassen, entspannen, Freude bereiten, Dich vielleicht in einen Flow abtauchen lassen, schwelgen. Flow- Du erinnerst Dich wie Du als Kind scheinbare Ewigkeiten glücklich im Spiel versunken warst oder mit kreativer, nicht bremsbarer Leidenschaft die von Mama gebackenen, duftenden Weihnachtsplätzchen verziert hast? Das nennt man Flow, Glücksmomente und Entspannung pur.

Ach ja, apropos pur. Die kulinarischen Inspirationen dieser Seite basieren alle ( ok, bis auf die weiter oben genannten sündigen Ausnahmen) auf dem Prinzip Clean Eating - eben der pure Genuss. ☺

Grüner Spargel

 

Gruener Spargel

 

Grüne Glückseligkeit

Zu meinen persönlichen, kulinarischen Highlights des Jahres gehören die ersten, zarten Bärlauchspitzen, die erste Ernte saftiger, leuchtender Erdbeeren, nicht zu vergessen die erste Handvoll frisch gepflückter aromatisch duftender Himbeeren und - Spargel! Spargel in jeder erdenklichen Zubereitungsart. Aber am liebsten grün und knackig, in Olivenöl und Gewürzen geschwenkt aus der Pfanne.

Zutaten:
-   Knackiger, grüner Spargel
-    Meer- oder Himalayasalz
-   Nach Belieben Pfeffer aus der Mühle und
    würzige mediterrane Kräuter

Zubereitung:
Grüner Spargel muss nicht geschält werden, daher wird er nur gewaschen, trocken getupft und ein kleines Stück an den Enden gekappt. Anschließend in kleine Stücke brechen, Öl in die Pfanne geben und erhitzten. Ein wenig anbraten, würzen, fertig.
Lecker ☺

Der grüne Spargel ist eine wahre Nährstoffbombe. Er birgt mehr Vitamine A, C und Karotin als sein wießschaliger Kollege. Neben Eiweiß und Kohlehydraten enthält er Phosphor, Kalium, Calcium, Eisen, das Provitamin A , Folsäure und die Vitamine B1, B2, B6 und C. Das Kalorienkonto belastet er mit gerademal 20 Kalorien pro 100 g - ohne Sauce Hollandaise, versteht sich.

Spargel wirkt entwässernd und harntreibend. Nach dem Verzehr von Spargel fällt beim nächsten Gang zur Toilette der intensive, typische, sagen wir mal salopp "Spargel-Pipi-Geruch" auf, der allerdings völlig normal und in diesem Zusammenhang kein Grund zur Beunruhigung ist. ☺

Ob grün oder weiszlig- die hiesige Spargelzeit beginnt Mitte April und endet am 24.06., Johannistag. Früher undenkbar, heute leider Normalität: Spargel rund ums Jahr im Supermarkt erhältlich, dank Import aus Ländern wie z.B. Peru.

 

 

 

Suppen-Stars

 

Suppen-Stars

 

 

 

 

 

Kulinarisches Sommer-Potpourri

 

frühlingsfrischer Himbeersmoothie

 

Essbare Blüten gesellen sich zu würzigen Kräutern, knackigen Salatblättern und Blaubeeren.

 

 

 

Kleine Pause ...

 

frühlingsfrischer Himbeersmoothie

 

... mit www.apfelkuchen-fuer-die-seele.de

 

 

 

frühlingsfrischer Himbeersmoothie

 

frühlingsfrischer Himbeersmoothie

 

Frisch gepresster Orangensaft + eine Banane + eine Handvoll gefrorene Himbeeren + die Arbeit eines Mixers
= Frühlingsglück im Glas für Augen und Geschmacksknospen.

 

 

 

Leichter Energieschub

 

Misosuppe

 

Misosuppe mit zart gedämpftem frischen Grünkohl gekrönt von geschälten Hanfsamen. Ein Powerteam zum Energie tanken am Mittag.

 

 

 

Frühling

 

Fr&uumlhling

 

 

 

Oranges Glück

 

Orangen

 

Spritzig-saftig-süß, lecker! Ein Glas frisch gepresster Orangensaft deckt bereits den Tagesbedarf an Vitamin C. Doch die Orange kann noch mehr ...

 

 

 

Süße Sünde

 

Muffin

 

Köstlich, fluffig ohne Ei und ohne Milchprodukte, dafür mit extra viel duftender Vanille.

 

 

 

Rohköstlich !

 

Rohkostsalat

 

Rohkostsalat gekrönt von vitaminreichen, knackigen Sprossen. Ganz leicht in der Küche selbst gezogen.

 

 

 

 

 

gruener Spargel 2

 

Spargel kaufen
Beim Kauf sollte man einiges beachten. Wenn die Spitzen fest geschlossen, die Schnittflächen leicht feucht sind und die Stangen beim aneinander reiben lustig quietschen, sind das Indikatoren für frische Qualität.

Feucht eingewickelt hält sich Spargel im Kühlschrank ca. drei Tage, persönliche Beherrschung vorausgesetzt.

Wer die Spargelzeit ein wenig länger genießen möchte, dem sei folgendes geraten:

Den Gefrierschrank vor Saisonbeginn leer futtern, um ihn dann mit den grün- weißen Stängeln bis zum Rand zu füllen. Einfrieren funktioniert nämlich hervorragend. Einfach nur waschen und trocken einpacken. Wunderbar ☺ Reicht dann fast bis zum Startschuss in die nächste Runde. Man kann auch einfach die kurze Zeit der aktuellen Saison in frischem Spargel schwelgen bis er einem zu den Ohren raus kommt. Diese Methode bevorzuge ich persönlich. Dann vergeht mir für längere Zeit der Appetit darauf , bis dann die Saison für ein anderes schmackhaftes Gewächs eröffnet wird. Und den Rest der Zeit verharre ich in euphorischer Vorfreude. ☺

 

 

 

 

 

Leuchtendes Sommergold

 

Granatapfel

 

Die essbaren Blüten der Kapuzinerkresse würzen mit leichter Schärfe und erfreuen das Auge. Auch die Blätter der Pflanze lassen sich in der Küche verwenden und werden wegen ihrer vielfältigen gesundheitsstärkenden Fähigkeiten geschätzt.

 

 

 

Granatapfel

 

Granatapfel

 

Süß-säuerlich-saftig, vollgepackt mit Vitalstoffen. Die schmackhaften, rubinrot leuchtenden Kerne des Granatapfels lassen sich vielseitig einsetzen.

 

 

 

Rosmarin

 

Rosmarin

 

Obwohl im Mittelmeerraum heimisch, ist der aromatische Rosmarin winterhart und nicht nur in der Küche sehr beliebt, sondern auch als Heilkraut vielseitig einsetzbar.

 

 

 

Optischer Genuss in der
Frühlingsabendsonne

 

Primeln